Am 21.07.2017 trafen sich der Präsident der Kurdisch-Europäischen Gesellschaft Kahraman Evsen und der Präsident der Belgischen Liga gegen Antisemitismus Joel Rubinfeld im Steigenberger Hotel in Brüssel. Herr Rubinfeld ist ein aktives Mitglied der jüdischen Gesellschaft in Belgien und Europa. Er hat zahlreiche Artikel zum Israelisch-Palästinensischen Konflikt sowie zu Antisemitismus in Europa geschrieben. Seit geraumer Zeit interessiert er sich für das Schicksal der Kurden. Er bewundert ihren mutigen Kampf gegen die Terroristen des IS und unterstützt den kurdischen Traum von einem eigenen Staat. Er sieht viele Parallelen zwischen Kurdistan und Israel und ist davon überzeugt, dass ein säkularer kurdischer Staat ein natürlicher Partner Israels sein wird. In Kürze wird er in die USA reisen, um dort eine Koalition zur Unterstützung eines kurdischen Staates zu schmieden. Herr Evsen und Herr Rubinfeld werden weiterhin in Kontakt bleiben und ihre Zusammenarbeit in Zukunft vertiefen.