Eine Delegation der Kurdisch-Europäischen Gesellschaft (KES) nahm am 26.08.2017 am kurdischen Unabhängigkeitsfestival teil. Zehntausende waren aus ganz Europa nach Köln angereist. Muslime, Christen, Eziden und Juden aus allen Teilen Kurdistans sowie auch viele Freunde der Kurden aus unterschiedlichen Ländern jubelten den Rednern und Künstlern zu und forderten von der Weltgemeinschaft endlich einen kurdischen Staat anzuerkennen. Noch nie zu vor hatte es in Europa eine solch große überparteiliche kurdische Veranstaltung gegeben. Die Teilnehmer hatten an diesem Tag ihre Parteiinteressen beiseitegelegt und trugen ausschließlich die kurdische Nationalfahne mit sich, die in allen Teilen Kurdistans sowie international als kurdisches Nationalsymbol anerkannt ist.