Vom 15.02. 2017 – 19.02.2017 fand im Vortragssaal der Münchner Stadtbibliothek die 3. Kurdische Filmwoche des Vereins zur Förderung ethnischer Minderheiten e.V. statt. Unter dem Namen „Peyam“ – (Kurdisch: Botschaft) wurden sechs Filme ausgestrahlt.

Eine Delegation der Kurdisch-Europäischen Gesellschaft (KES) und Kurdisch-Europäische Juristengesellschaft (KELS) unter der Leitung von Kahraman Evsen und Zemfira Dlovani nutzte diese Gelegenheit und traf sich am Rande der Veranstaltung mit den Verantwortlichen des Vereins Mehmet Ali Dogan und Adnan Sütcü.

Beide Seiten diskutierten in angenehmer Atmosphäre über aktuelle Themen und die Aktivitäten des Vereins. Die KES-Delegation erfuhr, dass der Verein zur Förderung ethnischer Minderheiten e.V. bereits seit mehr als 20 Jahren besteht und gratulierte ganz herzlich. Herr Dogan und Sütcü gehören zu den Mitbegründern des einzigen kurdischen Vereins in München. Der Verein ist ein wichtiges Zentrum für Integration, Kultur und Bildung für in München und Umgebung lebende Kurdinnen und Kurden sowie zentraler Ansprechpartner der Stadt München.